Der Krieg in der Ukraine - Wie können wir helfen?

Liebe Klauserinnnen und liebe Klauser! Der Krieg in der Ukraine hat eine Welle der Solidarität ausgelöst. Derzeit sind bei uns in Klaus 31 ukrainische Flüchtlinge angekommen, die Mehrzahl davon Frauen mit ihren minderjährigen Kindern. Die Zahl wird weiter steigen. Die Flüchtlinge sind derzeit bei Verwandten oder befreundeten Familien untergebracht, die deren Wohnraum gratis zur Verfügung stellen. Wir brauchen aber für die Deckung der Grundbedürfnisse, Lebenshaltungskosten, Betriebskosten, Einrichtung, Kleidung und so vieles mehr eure Unterstützung!

Wer Unterkünfte für aus der Ukraine geflüchtete Personen zur Verfügungen stellen kann bitte um ein Email an gemeinde@klaus.at.

Geldspenden bitte direkt auf das Konto der Gemeinde Klaus bei der Sparkasse Feldkirch mit dem Verwendungszweck "Ukraine"

IBAN AT32 2060 4006 0000 1002

BIC SPFKAT2BXXX

Mit diesem Geld können wir den geflüchteten Personen Einrichtung, Kleidung, Deckung der Grundbedürfnisse uvm. finanzieren.

Wer allgemeine Hilfeleistungen zur Verfügung stellen möchte zum Beispiel Dolmetschertätigkeiten, helfende Hände und Rechtsberatung – kann sich ebenfalls per Email an gemeinde@klaus.at wenden bzw. an die Telefonnummer 05523 62536-10.
Liebe Klauserinnne und Klauser! Ihr habt bereits im Zuge der Corona-Pandemie euren Zusammenhalt bewiesen. Lasst uns diesen gemeinsam bei der Unterstützung der Ukrainerinnen und Ukrainer fortführen. Herzlichen Dank für euer Mitgefühl, eure Offenheit und eure Hilfsbereitschaft.