Vorarlberger Freistil Meisterschaften in Klaus

Erstmals gab es bei einer Ringer-Landesmeisterschaft an die 100 Starter. Kadetten, Junioren und Allgemeine durften am Samstag, dem 9. April nacheinander auf die Matten. Ein Erlebnis pur für die Zuschauer, konnten sie doch sehen wie sich das Können der Jungs entwickelt hatte. Spannende und hochbrisante Kämpfe gab es den ganzen Nachmittag bis in den frühen Abend zu sehen. Der KSK Klaus war die größte und am besten aufgestellte Mannschaft und konnte sich in allen Altersklassen die Vereinswertung sichern.

LM16_Schueler_Freistil_Klaus (5).jpg

KSK Medaillengewinner Kadetten:

1. Lukas Lins, 39 kg
1. Justin Egle, 42 kg
1. Adam Magomadow, 50 kg
1. Bernhard Begle, 69 kg
2. David Keckeis, 39 kg
2. Abdulnasir Deschen, 42 kg
2. Laurin Hartmann, 50 kg
2. Florian Tafertshofer, 58 kg
3. Christian Dobler, 54 kg
3. Sebastian Breuss, 63 kg

Mannschaftswertung Kadetten:

1. KSK Klaus, 37 Punkte
2. KSV Götzis, 23 Punkte
3. URC Wolfurt, 21 Punkte

KSK Medaillengewinner Junioren:

1. Nasrat Sediqi, 55 kg
1. Raphael Jäger, 60 kg
1. Simon Hartmann, 74 kg
1. Florian Matt, 120 kg
2. Bernhard Begle, 74 kg
3. Simon Dünser, 50 kg
3. Christian Dobler, 55 kg
3. Leander Rambichler, 60 kg

Mannschaftswertung Junioren:

1. KSK Klaus, 40 Punkte
2. URC Wolfurt, 22 Punkte
3. KSV Götzis, 21 Punkte

KSK Medaillengewinner Allgemeine:

1. Raphael Jäger, 57 kg
1. Leander Rambichler, 61 kg
1. Simon Hartmann, 74 kg
1. Ilias Magomadow, 86 kg
1. Johannes Ludescher, 125 kg
2. Nasrat Sediqi, 57 kg
2. Bernhard Begle, 70 kg
2. Florian Matt, 125 kg
3. Florian Tafertshofer, 57 kg
3. Simon Kröss, 97 kg
3. Georg Palm, 125 kg

Mannschaftswertung Allgemeine:

1. KSK Klaus, 37 Punkte
2. KSV Götzis, 13 Punkte
3. URC Wolfurt, 11 Punkte