Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell

Aktuell

Familienpasskalender 2019

Familienpasskalender 2019

Ab Mitte Oktober gibt es den brandaktuellen Familienpass-Kalender 2019 - in jedem Gemeindemat und im aha.

mehr ...

Heizkostenzuschuss 2018/2019

Heizkostenzuschuss 2018/2019

Anträge können von 22. Oktober 2018 bis 15. Februar 2019 zu den Amtszeiten im Gemeindeamt Klaus gestellt werden. Der Zuschuss wird auf ein Konto überwiesen (keine Barauszahlung). Die Bankverbindung und die entsprechenden aktuellen Einkommensunterlagen (Lohn, Pensionen, AMS-Leistungen, Kinderbetreuungsgeld, Lehrlingsentschädigung, Wohnbeihilfe, Unterhaltszahlungen, etc.) sind vorzulegen.

mehr ...

Einladung zur 25. öffentlichen GV-Sitzung

Einladung zur 25. öffentlichen GV-Sitzung

KUNDMACHUNG Die Gemeinde Klaus lädt alle Interessierten zur 25. öffentlichen Gemeindevertretungssitzung am Mittwoch 21.11.2018 um 20.00 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes ein. Nach Feststehen der Tagesordnung wird diese an der Amtstafel sowie auf der Homepage www.klaus.at veröffentlicht. Bürgermeister Werner Müller MAs, Msc

mehr ...

Kranken- und Altenpflegeverein Klaus-Weiler-Fraxern

Kranken- und Altenpflegeverein Klaus-Weiler-Fraxern

Vortrag "Ist Krebs heilbar" Am Montag, den 26. November findet ab 19.30 Uhr in der Aula der MS Klaus-Weiler-Fraxern ein Vortag zum Thema „ Ist Krebs heilbar“ statt. Referent ist Dr. Helmut Eiter, Vizepräsident der Krebshilfe Vorarlberg.

mehr ...

Sicheres Vorarlberg - Unfälle sind keine Zufälle

Sicheres Vorarlberg - Unfälle sind keine Zufälle

SICHERES VORARLBERG Allgemeine Information UNFÄLLE SIND KEINE ZUFÄLLE Manchmal erscheint das Leben wie eine Verkettung unglücklicher Zufälle. Ein kleines Detail wird übersehen und schon kommt der Stein ins Rollen... Wie können Unfallzahlen gesenkt, menschliches Leid verhindert und Unfallkosten reduziert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich Sicheres Vorarlberg seit 1993 intensiv, denn in Vorarlberg passieren jährlich rund 32.000 Unfälle, die im Spital behandelt werden müssen. Das sind zu viele – das finden auch Land Vorarlberg und der Gemeindeverband. Deshalb wurde diese Initiative gegründet. Oft sind es nur wenige Handgriffe oder überlegtes Handeln, die schlimme Konsequenzen vermeiden. Die Hauptarbeitsfelder sind: • Entwickeln von Maßnahmen zur Unfallverhütung • Ausbildung • Beratung • Öffentlichkeitsarbeit Gemeinsam mit ExpertInnen werden laufend Lösungen erarbeitet, um den Sport, die Freizeit, den Haushalt und den Garten sicheres zu gestalten. Die Förderung der Risikokompetenz spielt dabei eine zentrale Rolle, denn nur wer Risiken im täglichen Leben erkennt, kann damit richtig umgehen. Die Organisationsstruktur von Sicheres Vorarlberg ist der Fonds Sichere Gemeinden, der 1997 gegründet wurde. Die Finanzierung erfolgt durch die Fondspartner, die im Wesentlichen auch die Träger der Unfallfolgekosten sind. Dies sind das Land und die Gemeinden Vorarlbergs, die AUVA, die VGKK, die SVB, die bva und die Sozialversicherungsanstalt für Eisenbahn und Bergbau. Weitere Informationen zu Sicheres Vorarlberg finden Sie unter www.sicheresvorarlberg.at.

mehr ...